Warum sollten Sie lieber Fotos kaufen statt einfach irgendwo herunterzuladen?

Fotos und Bilder sind komplexe Informationsträger und habe eine starke Aussagekraft. Ohne Fotos sind Nachrichten, Webseiten, Werbung etc. heute nicht mehr denkbar.

Doch wie gelangt man an gute Fotos? Vielleicht aus dem Internet? Einfach ein Foto herunterladen und dann auf die Webseite stellen oder für eine Anzeige, für einen Blog oder ein Faltblatt nutzen?

Die bessere Option ist, einfach Fotos kaufen bei einer Bildagentur. Lesen Sie hier einige triftige Gründe dafür:

1 Bildlizenz vorhanden?
Jedes Foto hat einen Urheber und der wiederum besitzt ein Urheberrecht an seinem Foto. Will man sein Foto nutzen, ist dazu die Erlaubnis des Urhebers nötig.

Die Erlaubnis zur Nutzung von Fotos und Bildern wird in Form einer Lizenz gewährt, in der genau beschrieben ist, wie das Bild genutzt werden darf. Für die Gewährung solch einer Lizenz erhält der Urheber (Fotograf/Künstler) ein Honorar (Lizenzgebühr).

Grundsätzlich gilt: Nutzung eines Fotos nur mit gültiger Lizenz!

2 Abmahnungen vermeiden!

Wer Fotos aus dem Internet herunterlädt und nutzt, sollte eine Lizenz vorweisen können. Oftmals fehlt aber diese Lizenz. Wer die Bilder dann trotzdem nutzt, verstößt gegen das Urheberrecht und nutzt das Foto in ungenehmigter Weise. Wird der Urheber auf die illegale Nutzung aufmerksam, entstehen meist hohe Abmahngebühren und Nachforderung von entgangenen Honoraren.

3 Lizenzfreie Fotos kaufen

Rechtlich auf der sicheren Seite ist man, wenn man Fotos und Bilder bei seriösen Bildagenturen, wie z.B. Shutterstock, adpic, Photocase, Adobe Stock, iStock und Getty Images kauft.

Die Bildagenturen haben von Fotografen bzw. Künstler die erforderlichen Bild-Lizenzen eingeholt. Alle Bilder sind daher mit gültigen Lizenzen versehen und gestatten dem Bildkäufer, das Bild für seine Projekte zu nutzen.

Bilder, die mit einer Lizenz ausgestattet sind, die eine unbegrenzte Nutzung, die kommerzielle Nutzung, die Mehrfachnutzung  in verschiedenen Medien und sogar in den sozialen Medien gestattet, werden als lizenzfreie Bilder bezeichnet, da keine weitere “Extra”-Lizenz, wie früher oft üblich, erworben werden muss.

4 Einfach und zeitsparend

Wer Fotos bei einer Bildagentur sucht, wird in kurzer Zeit das passende Bild finden. Denn die Webseiten der Bildagenturen sind übersichtlich gestaltet und leicht bedienbar. Jede Bildagentur hat auf der Webseite eine deutlich sichtbare Suchfunktion integriert.

Hier gibt man im Suchfeld einfach einen Begriff ein und augenblicklich werden tausende Fotos vorgeschlagen. Wer die Suche verfeinern will, dem stehen weitere Suchfilter in Form von Oberbegriffen zur Verfügung, wie beispielsweise “Ausrichtung, Anzahl der Personen, Alter, Geschlecht, Bildaufbau und Perspektive”.

Was kosten lizenzfreie Fotos?

Die Preise richten sich nach verschiedenen Kriterien, wie Angebot und Nachfrage, Bildmotiv, Bildqualität und Exklusivität. Je hochwertiger, außergewöhnlicher und exklusiver ein Bild ist, desto höher ist der Preis.

Doch Gutes muss nicht immer teuer sein. Die Bildagentur adpic bietet z.B. hochwertige lizenzfreie Bilder schon ab 0,50€ an (Bildpaket 200 mit 200 Downloads für 99,-€). Shutterstock bietet Bilder im kleinen Bildpaket mit 5 Bildern pro Jahr für 49,-€ an, was umgerechnet einem Bildpreis von 9,80€ entspricht.

Ein Preisvergleich der Bildagenturen lohnt sich. Und wer zusätzlich die verschiedenen Sonderangebote und Rabatt-Gutscheine nutzt, kann beim Foto-Kauf eine Menge Geld sparen.

Fazit

Wer Fotos benötigt, findet sie bei guten Bildagenturen. Wer hier kauft ist rechtlich auf der sicheren Seite, da jedes Bild mit einer gültigen Lizenz ausgestattet ist. Die Bildauswahl ist meistens riesig und dank der einfach gestalteten Webseiten und Suchfunktionen findet man passende Bilder in kurzer Zeit. Wer zudem die Angebote und Rabatt-Gutscheine der Bildagenturen nutzt, erhält hochwertige Bilder zum kleinen Preis.